Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00a41ca/saargau-arts/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00a41ca/saargau-arts/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00a41ca/saargau-arts/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00a41ca/saargau-arts/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00a41ca/saargau-arts/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00a41ca/saargau-arts/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Saargau Arts » Die Gewinner des Vincent Preis 2010

Jun 25 2011

Die Gewinner des Vincent Preis 2010

Autor: . Abgelegt unter Horror

Es gibt in Deutschland einige Preise, die über das Jahr hinweg vergeben werden. Neben dem Deutschen Phantastik Preis sind das zum Beispiel der Kurd-Laßwitz-Preis für Science Fiction oder auch der Marburg Award, jüngst vergeben auf dem Marburg Con.

Seit einigen Jahren hat sich in der Szene ein weiterer Preis etabliert, und zwar der Vincent Preis für Horror und unheimliche Phantastik – benannt nach Vincent Price. Ausgezechnet werden stets die Werke des Vorjahres, 2011 wurden also der Vincent Preis 2010 verliehen.

Die Verantwortlichen schreiben darüber:

 

Ziel des Vincent Preis ist die Förderung deutschsprachiger Werke des Genre Horror und Unheimliche Phantastik. Dazu werden auch relevante News; Interviews sowie Leseproben auf http://vincent-preis.blogspot.com/ veröffentlicht.

Der Vincent Preis startete 2007 und wurde 2010 zum 4. Mal durchgeführt. Der Vincent Preis ist ein Publikumspreis.

Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Foren www.horror-forum.com , www.hoergruselspiele.de und eine ausgewählte Jury aus Autoren, Grafikern, Verlegern und Journalisten. Wer sich berufen fühlt, dem Vincent Preis seine Expertise zur Verfügung zu stellen, kann einfach bei uns nachfragen. Von uns kontaktierte Personen sind natürlich ebenfalls stimmberechtigt.

 

Hier nun die Ergebnisse des Vincent Preis 2010:

  1. Bester deutschsprachiger Roman: Harald A. Weissen – Begegnung mit Skinner (Sieben Verlag)
  2. Bestes internationales Literaturwerk: Jack Ketchum – Die Schwestern (Atlantis)
  3. Beste deutschsprachige Kurzgeschichte: Arthur Gordon Wolf – Die Dunwich-Pforte (Dunwich, Basilisk Verlag)
  4. Beste Grafik aus dem deutschsprachigem Raum: Mark Freier: Das Haus am Waldrand (Blitz)
  5. Beste deutschsprachige Anthologie/Kurzgeschichtensammlung/Magazin: Michael Schmidt – Zwielicht 2, Eloy Edictions (Anthologie)
  6. Bestes Hörbuch/Hörspiel: H.P. Lovecraft – Gruselkabinett 44+45 – Berge des Wahnsinns (Titania Media)
  7. Sonderpreis: Frank Festa für verlegerische Tätigkeiten

 

Details zum Ergebnis findet man unter http://vincent-preis.blogspot.com/2011/0…preis-2010.html, die bisherigen Preisträger unter

http://vincent-preis.blogspot.com/2010/0…en-vincent.html

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben