Archiv für das Tag 'p.machinery'

Okt 01 2017

Publikation 13 -2017 p.machinery Unfassbar

Dazu schreibt der Michael „Das Titelbild ist eine ganz winzige, aber bemerkenswerte Geschichte. Es gab kein Titelbild. Ein Grafiker hat aus seinem fertigen Fundus zwei Bilder geliefert, die mir spontan gefielen – aber nicht für dieses Buch. Auf wen ich mich aber immer verlassen kann, das ist Lothar Bauer: Seine beiden Cops, die nun das Titelbild zieren, kamen quasi von der Stange, waren fertig, haben gepasst – et voilà, endlich habe ich mal wieder ein frisches Lothar-Bauer-Titelbild.“

Keine Kommentare

Jul 17 2017

Publikation 10 – 2017 Mein Sonntag in Münster

Zillig, Werner, Mein Sonntag in Münster

Werner Zillig
MEIN SONNTAG IN MÜNSTER
Science-Fiction-Erzählungen 1978–2014
AndroSF 85
p.machinery, Murnau, Juni 2017, 316 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 095 5 –
eBook-ISBN 978 3 7438 1751-7 –

 

Keine Kommentare

Jun 12 2017

Publikation 07-2017 Ellen Norten (Hrsg.) DAS ALIEN TANZT KASATSCHOK

Wenn Aliens das Tanzbein schwingen

Wenn dem so ist, könnte man zu recht Absicht seitens Ellen Norten unterstellen. Und so ist es auch.

Ellen Norten ist in der SF- und Fantastikszene bekannt. Nicht nur als Witwe des viel zu früh verstorbenen Hubert Katzmarz. Nicht nur als ehemalige Mitarbeiterin beim BR und WDR in Radio und TV. Nicht nur als Autorin und auch nicht nur als Alter Ego von Conni Mainzelmann.
Nein, sie ist auch als Herausgeberin bekannt. Und mit dieser Anthologie namens »Das Alien tanzt Kasatschok« hat sie wieder einen Angriff durchaus auch auf die Humoradern des Leser gestartet und zielgerichtet und gnadenlos ausgeführt. Strike!
Die Anthologie ist bei einigen der beteiligten Autoren schon so gut angekommen, dass die einen kleinen Werbefeldzug gestartet haben, da haben wir noch an der offiziellen Verkündung des Erscheinens gewerkelt. So muss das sein 🙂

Weltuntergangsszenarien gibt es in der Science-Fiction zuhauf, Prognosen für eine dunkle Zukunft liefert schon die Gegenwart. Fantastische Literatur behandelt eher ernste Themen, Horror ist per se grausam. »Das Alien tanzt Kasatschok« präsentiert das Gegenteil. Die Geschichten sind lustig, heiter bis komisch, skurril, obskur oder absurd.

Ellen Norten (Hrsg.)
DAS ALIEN TANZT KASATSCHOK
SF und Fantastik aus einem heiteren Universum
AndroSF 61
p.machinery, Murnau, Juni 2017, 278 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 083 2
eBook-ISBN 978 3 7438 1749 4

Cover Lothar Bauer

Wenn Aliens das Tanzbein schwingen

 

Keine Kommentare

Sep 23 2016

Publikation 18- 2016 – ANDROMEDA NACHRICHTEN 254 SFCD

ANDROMEDA NACHRICHTEN 254
SFCD e.V., Murnau, Juli 2016, 100 Seiten A4, EUR 8,00. Bezug: SFCD-Archiv, archiv[at]sfcd.eu

AN254cover500.jpg

Der Inhalt:
[[Conventions]] Jürgen Lautner: Die Luft ist raus I. RPC Köln — Jürgen Lautner: Die Luft ist raus II. Scifi-Days Grünstadt — [[Preise]] CSP 2016: Der Curt-Siodmak-Preis — DSFP 2016: Der Deutsche Science-Fiction-Preis — KLP 2016: Der Kurd-Laßwitz-Preis — [[Fantasy]] SERAPH für Daniel Illger,  Comics, Hörbuch, Bücherecke, Besprechungen — [[Zwielicht]] — [[Cinema]] Kino, Fantasy Filmfest Nights 2016, Heimkino, Filmbuch — [[e:Games]] — [[SF & Musik]] — [[Perry Rhodan]] — [[Science]] — [[Neues aus der Asimov-Kellerbar]] — [[FanzineKurier]] — [[Reissswolf]] — [[StoryFiles]] Thomas Ahrendt: Tagebuch eines relativ Unsterblichen. Rückblicke aus der Unzeitlichkeit

Das Titelbild stammt von Lothar Bauer.

Diese Ausgabe gibt es auch zum Download. Downloadlink und Kennwort finden sich in der Printausgabe.

http://www.scifinet.org/scifinetboard/index.php/topic/18824-andromeda-nachrichten-254/

Merken

Merken

Keine Kommentare

Jul 06 2015

Erschienen Publikation “ Cover PhaseX 11 Astronomie” 32-2015

 Ulrich Blode, Michael Haitel, Guido Latz (Hrsg.)
PHASE X – Das Magazin für Phantastik # 11 – Astronomie
Atlantis Verlag, Stolberg, Juli 2015, Paperback, 108 Seiten, ISBN 978 3 86402 225 8
EUR 7,90 (DE)

Die elfte Ausgabe mit Jules Verne, Schöpfungswundern, fremden Welten und Zivilisationen, Universen für die Jackentasche, Lovecraft, dem Mars, der Milchstraße und panischen Kometen. Dazu Kurzgeschichten von Herbert W. Franke, Alastair Reynolds und Aliette de Bodard.

Die Titelabbildung stammt von Lothar Bauer.

http://www.mallux.de/shop-Freebird.html

Der Inhalt en detail:

Artikel:
Gerd Küveler: Vor 150 Jahren: Jules Vernes Reise zum Mond. Die Erfindung des naturwissenschaftlichen Romans
Ulrich Blode: Thadewalds Spaziergänge durch die Vernistik. Buchvorstellung
Ulrich Blode: Wunder der Schöpfung (1925). Rezension
Ulrich Blode: Fremde Welten und Zivilisationen. Eine Literaturauswahl
Ulrich Blode: Taschenuniversen en gros. Philip José Farmers »Welt der Tausend Ebenen«
Ulrich Blode: Universen. Eine Literaturauswahl
Colin Johnston: H. P. Lovecraft und der kosmische Horror. Übersetzung: Ulrich Blode
Kurd Laßwitz: Der tote und der lebendige Mars
Alastair Reynolds: Mein Leben in der Forschung. Übersetzung: Ulrich Blode
Ulrich Blode: Die Milchstraße. Eine Literaturauswahl
Ulrich Blode: Stephen Baxter, Sternenkinder (2004). Rezension
Ulrich Blode: Robert L. Forward, Das Drachenei (1980). Rezension
Ulrich Blode: Schwarze Löcher und Neutronensterne. Eine Literaturauswahl
Ulrich Blode: Die Kometenpanik. Postkarten aus dem Jahr 1910
Ulrich Blode: Gregory Benford, Zeitschaft (1980). Rezension
Ulrich Blode: Astronomen. Eine Literaturauswahl

Literatur:
Herbert W. Franke: Planet des Lichts. Story
Alastair Reynolds: Jenseits des Aquila-Grabens. Story, Übersetzung: Dirk van den Boom
Aliette de Bodard: Verstreut entlang des Himmelsflusses. Story, Übersetzung: Markus Mäurer
Georg Christoph Lichtenberg: Gnädigstes Sendschreiben der Erde an den Mond
Sendschreiben des Mondes an die Erde, zur Antwort auf das Sendschreiben der Erde an den Mond, in der Sammlung von Lichtenberg-Schriften
Kurd Laßwitz: Des Astronomen Rache. Gedicht

 

Keine Kommentare

Mai 10 2015

Vorschau Cover „KOSHKIN UND DIE KOSMOS-KOMMUNISTEN“

Das Cover kann man sich schon mal ansehen!

Zitat des Autors:
Inzwischen liegt ein Coverbild für meinen Roman KOSHKIN UND DIE KOSMOS-KOMMUNISTEN vor, der in diesem Jahr erscheinen soll. Es stammt von Lothar Bauer und zeigt Boris Koshkin, seine Tochter Natasha und seinen Schwiegersohn Geoffrey – sowie eine Reihe fieser, bananenartiger Mokkosshin, die ihnen an den Kragen wollen. Das Motiv darf ich euch an dieser Stelle schon präsentieren.
https://www.facebook.com/BenCalvinHary?fref=photo

koshkin

Keine Kommentare

Mai 01 2015

Erschienen Publikation “ Conni Mainzelmann WIE ICH DIE WELT SEHE – Ein ungewöhnliches Reisebuch – ErlebnisWelten 8” 20-2015

Autor: . Abgelegt unter Cover,Grafik,p.machinery,Publikationen

Conni Mainzelmann
WIE ICH DIE WELT SEHE
Ein ungewöhnliches Reisebuch
ErlebnisWelten 8
p.machinery, Murnau, April 2015, 224 Seiten (davon 184 in Farbe), 210 x 210 mm
Softcover ,Hardcover ,Softcover in s/w
Cover Lothar Bauer

EW8cover500

Conni Mainzelmanns Weltreisen – in seinen Worten, seinen Bildern. Wie er die Welt sieht. Mit Berichten und Bildern aus Italien, von Sizilien und Santorin, aus Istanbul, Spanien, Portugal, Marokko, Namibia, Vietnam, Kambodscha – und Deutschland.

Weitere Informationen hier:
http://www.pmachinery.de/archive/3243

Keine Kommentare

Apr 24 2015

Conni Mainzelmann WIE ICH DIE WELT SEHE – Ein ungewöhnliches Reisebuch – ErlebnisWelten 8

Autor: . Abgelegt unter Cover,Grafik,p.machinery

Conni Mainzelmann
WIE ICH DIE WELT SEHE
Ein ungewöhnliches Reisebuch
ErlebnisWelten 8
p.machinery, Murnau, April 2015, 224 Seiten (davon 184 in Farbe), 210 x 210 mm
Softcover ,Hardcover ,Softcover in s/w
Cover Lothar Bauer

EW8cover500

Conni Mainzelmanns Weltreisen – in seinen Worten, seinen Bildern. Wie er die Welt sieht. Mit Berichten und Bildern aus Italien, von Sizilien und Santorin, aus Istanbul, Spanien, Portugal, Marokko, Namibia, Vietnam, Kambodscha – und Deutschland.

Weitere Informationen hier:
http://www.pmachinery.de/archive/3243

Keine Kommentare

Mrz 15 2015

Erschienen Publikation „p.graffiti 10 Jahre p.machinery“ 11-2015

Im April 2004 erschien das erste Buch unter dem Verlagslabel p.machinery. Im Jahr 2014 feiert p.machinery sein 10jähriges Bestehen. Und noch im Dezember 2014 erscheint mit dem Band 50 der Reihe »AndroSF« das Jubiläumsgeschenk, das 15 Autoren dem Verlag und seinem Verleger Michael Haitel gemacht haben.

Michael Haitel (Hrsg.)
p.graffiti
10 Jahre p.machinery
AndroSF 50
p.machinery, Murnau, Dezember 2014, 332 Seiten

http://www.pmachinery.de/archive/3085

androSF50cover500

Keine Kommentare

Feb 08 2015

Illu p.graffiti 10 Jahre p.machinery , die Vierte …

Auf den Jubiläumsband zum 10jährigen von p.machinery habe ich ja schon hingewiesen:
http://saargau-arts.de/2014/12/androsf-50-p-graffiti-10-jahre-p-machinery/

Nun zeige ich hier nach und nach die sieben Illus die ich dafür erstellt habe.
Immer entsprechend zum jeweiligen Song.

Illu Nummer 4″ Pornograffitti“

Und noch der Hinweis auf zwei Rezensionen. Eine davon sehr ausführlich:
https://hinterhofderfantasie.wordpress.com/2015/02/07/p-graffiti-jetzt-mal-odentlich/
http://forum.edition-geschichtenweber.de/viewtopic.php?f=22&t=11237

Als ich das Bild zur Story sah, dachte ich, ich spinne. Konnte es wahr sein, dass eine Frau uns ihr entblößtes Hinterteil präsentiert, wie Angus uns seinen nackten Arsch im Konzert hinhält? Ich drehte die Abbildung hin und her und blieb dabei: Ein Hintern! Alleine das machte zum Titel neugierig.

Pornograffitti

Keine Kommentare

Jan 27 2015

Illu p.graffiti 10 Jahre p.machinery , die Dritte …

Autor: . Abgelegt unter Grafik,Illustration,Kunst

Auf den Jubiläumsband zum 10jährigen von p.machinery habe ich ja schon hingewiesen:
http://saargau-arts.de/2014/12/androsf-50-p-graffiti-10-jahre-p-machinery/

Nun zeige ich hier nach und nach die sieben Illus die ich dafür erstellt habe.
Immer entsprechend zum jeweiligen Song.

Illu Nummer 3″ When I First Kissed You „

When I First Kissed You

Keine Kommentare

Jan 10 2015

Illu p.graffiti 10 Jahre p.machinery , die Zweite …

Auf den Jubiläumsband zum 10jährigen von p.machinery habe ich ja schon hingewiesen:
http://saargau-arts.de/2014/12/androsf-50-p-graffiti-10-jahre-p-machinery/

Nun zeige ich hier nach und nach die sieben Illus die ich dafür erstellt habe.
Immer entsprechend zum jeweiligen Song.

Illu Nummer 2 „Suzie (Wants Her All Day What)“

Suzie

Michael Haitel (Hrsg.)
p.graffiti
10 Jahre p.machinery
AndroSF 50
p.machinery, Murnau, Dezember 2014, 332 Seiten

Weitere Infos auf der
Verlagsseite

Keine Kommentare

Jan 09 2015

Illu p.graffiti 10 Jahre p.machinery , die Erste …

Auf den Jubiläumsband zum 10jährigen von p.machinery habe ich ja schon hingewiesen:
http://saargau-arts.de/2014/12/androsf-50-p-graffiti-10-jahre-p-machinery/

Nun zeige ich hier nach und nach die sieben Illus die ich dafür erstellt habe.
Immer entsprechend zum jeweiligen Song.

Illu Nummer 1 „Song for Love“

Song for Love-kl

Michael Haitel (Hrsg.)
p.graffiti
10 Jahre p.machinery
AndroSF 50
p.machinery, Murnau, Dezember 2014, 332 Seiten

Weitere Infos auf der
Verlagsseite

Keine Kommentare

Okt 06 2014

Cover – Sven Klöpping (Hrsg.) BULLET

Autor: . Abgelegt unter Cover,SFCD

Sven Klöpping (Hrsg.)
BULLET
und andere Storys aus dem MegaFusion-Universum
sternwerk 2
Sven Klöppings sternwerk @ p.machinery, Murnau, Oktober 2014, 196 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 95765 015 3 – EUR 10,90 (DE)
als eBook: in Vorbereitung

Niemand hat es anders gewollt: die erste Anthologie mit bösen, schnellen SF-Storys aus Sven Klöppings MegaFusion-Universum. Die Figuren sind keine Helden. Die Welt ist nicht ihre Bühne. Sie werden nur geduldet. Und manchmal geschieht etwas, mit dem niemand gerechnet hätte –
Es sind Geschichten aus der Zukunft, Geschichten von Kleinkriminellen, tragisch Liebenden, Sektenführern und schizophrenen Linguistikern. Bekannte und weniger bekannte Autoren des Genres Science-Fiction haben sich zusammengefunden, um einen Beitrag zu MegaFusion zu leisten. Das Ergebnis kann sich lesen lassen.

D. J. Franzen: Der große Gig
Christian Künne: Die Uhr schlägt nicht mehr
Michael Schmidt: She
Thorsten Küper: Der Mechaniker
Sven Klöpping: Crime Sponsoring
Jakob Moser: Vision
Stefan Blankertz: Rambo II
Vincent Voss: Bullet
Susanne Schnitzler: Job of Clones
John Aysa: Ein einfacher Tag für ein einfaches Gemüt
Dirk Bernemann: J&G
Frederic Brake: Glücklichland
Diane Dirt: Revenge
Andreas Winterer: Bloß nicht alt sein im U18
Andreas Flögel: Who’s your Daddy?
Sven Klöpping: Homebasejump!

Titelbild und Illustrationen: Lothar Bauer

sw02cover500

Keine Kommentare

Okt 05 2014

Cover – Ralf Boldt DER TEMPORALANWALT

Autor: . Abgelegt unter Cover,Grafik,SFCD

Ralf hat es mir ermöglicht zum ersten Mal gezeichnete und gemalte Bilder in einem Buch erscheinen zu lassen.

Ralf Boldt
DER TEMPORALANWALT
AndroSF 43
p.machinery, Murnau, Oktober 2014, 188 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 95765 016 0 – EUR 9,90 (DE)
als eBook: in Vorbereitung

Hans-Peter Grießau ist DER TEMPORALANWALT. Natürlich firmiert er nicht unter diesem Titel, und eigentlich weiß auch keiner – außer einigen wenigen Eingeweihten –, dass er überhaupt mit Zeitreisen zu tun hat.
Er ist in diesen Job hineingerutscht; als eines Tages der aus der Zukunft stammende Harm Meesters zu ihm Kontakt aufnimmt. Im Ammerland soll die Temporalkuppel gebaut werden, die Reisen in die Vergangenheit ermöglicht. Grießau soll den Bau als Rechtsbeistand betreuen. Er lernt dabei Menschen kennen, die aus Zeitreisen Gewinn machen möchten oder die sich in unserer nahen Zukunft selbst verlieren.
Harm Meesters aber hat seine ganz eigenen Pläne. Eine geheimnisvolle Frau in Schwarz warnt Grießau, dem Zeitreisenden nicht zu trauen.

DER TEMPORALANWALT ist auf dem ersten Blick eine »normale« Zeitreisegeschichte – sofern Zeitreisen normal sind. Der Roman nimmt den Leser mit – in eine nahe und eine fernere Zukunft, und in die ferne Vergangenheit der Germanen.

Am Ende ist aber alles anders.

Mehr unter www.temporalanwalt.de

androSF43cover500

Keine Kommentare

Okt 04 2014

Cover – Arno Behrend SCHULDIG IN 16 FÄLLEN

Autor: . Abgelegt unter Cover,Grafik

Arno Behrend
SCHULDIG IN 16 FÄLLEN
AndroSF 39
p.machinery, Murnau, August 2014, 364 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 95765 007 8 – EUR 12,90 (DE)
als eBook: in Vorbereitung

Die Menschheit bricht in die Zukunft auf – und das Verbrechen ist schon da!

Wehrlose Kinder elektronisch indoktrinieren, Schwarze Löcher manipulieren, Planeten entvölkern, Energiemonopole erzwingen, Dyson-Sphären sprengen, Zukunft und Vergangenheit manipulieren – es gibt fast nichts, was die Übeltäter von morgen nicht zustande bekommen. Ihrer Macht, ihrem Einfallsreichtum und ihrer kriminellen Energie werden sich nur wenige Männer und Frauen entgegenstellen. Ermittlungsbeamte, Wissenschaftler, Reporter und Agenten setzen Scharfsinn und Courage ein, um ihre Gegner zur Strecke zu bringen und das zu erreichen, was sie für Gerechtigkeit halten. Auch ihre technischen Möglichkeiten gehen weit über das hinaus, was wir uns heute vorstellen können. Und dennoch – lässt sich der Kampf für eine gerechte Welt überhaupt gewinnen oder geht es nur darum, wie viel Schuld jeder am Ende auf sich geladen hat?

Arno Behrend schreibt seit über zwanzig Jahren Science-Fiction-Kurzgeschichten, hauptsächlich solche mit kriminalistischem Einschlag. Renommierte Magazine wie c’t, Andromeda, Alien Contact und NOVA haben seine Werke abgedruckt. Schuldig in 16 Fällen enthält die zehn besten unter seinen bisher publizierten Geschichten und sechs noch völlig unveröffentlichte Storys, darunter den extra für diesen Band angefertigten Text »In deinem Geiste«. Für die Story »Small Talk« aus dem Jahr 2002 hat der Autor den Deutschen Science-Fiction-Preis für die beste Kurzgeschichte in deutscher Sprache erhalten.

Titelbild und Illustrationen stammen von Lothar Bauer.

Die Buchseite bei p.machinery: http://www.pmachinery.de/?p=2946

Achtung! Das Buch mit vierfarbigen Abbildungen im Innenteil gibt es ausschließlich beim Verlag. Die bei Amazon gelistete Version, die Amazon direkt liefert, enthält aus technischen Gründen nur schwarz-weiße Abbildungen.

androSF39cover500

Keine Kommentare

Mai 30 2014

Publikationen bei p.machinery

Autor: . Abgelegt unter Cover,Grafik,Publikationen

 Hier mal eine Liste welche Bücher mit meinen Covern bei p.machinery erschienen sind:

 http://www.pmachinery.de/autoren

  • Titelbild, Illustrationen in: Haitel, Michael (Hrsg.), Hector, Robert (Hrsg.), 2500 – Die fiktive Zukunft der Menschheit (AndroSF 1)
  • Titelbild für: Haitel, Michael (Hrsg.), Das Wort. STORY CENTER 2009 (AndroSF 4)
  • Titelbild für: Haitel, Michael (Hrsg.), Boa Esperança. STORY CENTER 2009 (AndroSF 5)
  • Titelbild für: Haitel, Michael (Hrsg.), Brechende Seelen. Die Seelentrinkerin I (AndroSF 9)
  • Titelbild für: Klöpping, Sven, Menschgrenzen (AndroSF 10)
  • Titelbild für: Haitel, Michael (Hrsg.), Anima Migratio. Die Seelentrinkerin II (AndroSF 11)
  • Titelbild für: Haitel, Michael (Hrsg.), Seelensüchtig. Die Seelentrinkerin III (AndroSF 14)
  • Titelbild für: Haitel, Michael (Hrsg.), Quantum. STORY CENTER 2011.1 (AndroSF 19)
  • Titelbild für: Haitel, Michael (Hrsg.), Uriel. STORY CENTER 2011.2 (AndroSF 21)
  • Titelbild für: Haitel, Michael (Hrsg.), Electi. STORY CENTER 2011.3 (AndroSF 22)
  • Titelbild für: Grager, Veronika A., Nanobots. Gefährliche Teilchen (ATM 2)
  • Illustrationen in: Schmidt, Michael (Hrsg.), fantasyguide.de präsentiert: Der wahre Schatz und andere Fantasien (Fantasy 1)
  • Titelbild für: von Arndt, Sebastian, Die letzte Saat (Fantasy 7)
  • Titelbild für: Hugger, Jörg, Die »Metall-Leben«-Trilogie, Band 1: Geheimbund Membran (SFA 1)
  • Titelbild für: Hugger, Jörg, Die »Metall-Leben«-Trilogie, Band 2: Gedanken-Datenbanken (SFA 2)
  • Titelbild für: Hugger, Jörg, Die »Metall-Leben«-Trilogie, Band 3: Asteroid Luxoria (SFA 3)
  • Titelbild für: Boldt, Ralf (Hrsg.), Jeschke, Wolfgang (Hrsg.), DIE STILLE NACH DEM TON und die anderen preisgekrönten SF-Kurzgeschichten des SFCD-Literaturpreises 1985–1998 und des Deutschen Science-Fiction-Preises 1999–2012 (AndroSF 20)
  • Titelbild für: Boldt, Ralf (Hrsg.), Haitel, michaelg (Hrsg.),  Dirk C. Fleck, GO! – Die Ökodiktatur Erst die Erde, dann der Mensch
    DSFP 1994, p.machinery, Murnau, Dezember 2013, 212 Seiten, Paperback 150 x 297 mm: ISBN 978 3 942533 79 9 (AndroSF 38)

Keine Kommentare

Jan 27 2014

Phase X Nr 10

Autor: . Abgelegt unter Cover,Grafik,Phantastik

Was lange währt … Phase X – Magazin für Phantastik startet durch!
Die Covererstellung durfte ich übernehmen.

Vorbemerkung:

Lange, lange hat’s gedauert – und wir bitten um Entschuldigung. Aber nun ist es bald so weit: In der letzten Januarwoche werden die Druckvorlagen beim Schaltungsdienst Lange abgeliefert, und bis Mitte Februar sollten die Drucke vorliegen. Bestellt werden kann ab sofort!

Ulrich Blode, Michael Haitel, Guido Latz (Hrsg.)
PHASE X – Das Magazin für Phantastik # 10
Atlantis Verlag, Stolberg, Januar 2014, Paperback, 80 Seiten, ISBN 978 3 86402 157 2
EUR 6,90 (DE)

Die zehnte Ausgabe mit paradiesischem Unkraut, der Natur des Verborgenen, sonnige Paradiese, Triffids, Mutter Natur, die zurückschlägt, der Liebe in den Zeiten der Klimakatastrophe, gekrönt von Kurzgeschichten aus den Federn von Gabriele Behrend, Gustav Meyrink, Kurd Laßwitz, Sebastian von Arndt und Inge Ranz.

px10cover500

Der Inhalt en Detail:
Weiterlesen »

Keine Kommentare

Dez 07 2013

#Cover – Blackburn (AndroSF 33)

Autor: . Abgelegt unter Cover,SciFi

Haitel, Michael (Hrsg.), Blackburn (AndroSF 33)

Das Titelbild stammt von Lothar Bauer.

androSF33cover1000

AndroSF 33
p.machinery, Murnau, August 2013, 56 Seiten, Taschenbuch

Mogadischu, Somalia. Irgendwann 1993 fällt der Soldat Blackburn aus einem Black Hawk und wird verletzt. Der Hubschrauber stürzt ab, ein weiterer Black Hawk folgt. Soldaten sterben, werden verletzt, müssen sich gegen die Warlords und ihre Milizen, die nicht nur die Stadt, sondern auch das Land beherrschen, verteidigen. Die Verluste sind hoch, aber die Amerikaner lassen niemanden zurück.
Die beiden Söhne des amerikanischen Präsidenten Bill Clinton befinden sich unter den gefallenen Soldaten. Clinton will Vergeltung.
Ende Oktober 1993 detonieren über Mogadischu zwei taktische Atombomben der Amerikaner und zerstören die Stadt. Vollständig.
Anfang November werden ganz Somalia, Djibuti, der Südosten Äthiopiens und der Nordosten Kenias mit taktischen Neutronenbomben bombardiert, bis kein Leben mehr existiert.

Die Amerikaner verlieren das Interesse an der Region.

Die Region ist ohne Leben.

In vier Geschichten schildern Matthias Falke, Merlin Thomas, Michael Weinberger und Urs Wolf, was danach geschieht.

Die Texte:

  • Michael Haitel, Was davor geschah
  • Urs Wolf, Homo radians
  • Matthias Falke, Die Mörserstellung
  • Michael Weinberger, Anomalie
  • Merlin Thomas, Operation Heal

 

Keine Kommentare

Dez 06 2013

#Cover – Die Große Streifenlüge – Inspiration Kate Bush (AndroSF 32)

Autor: . Abgelegt unter Cover,SciFi

Haitel, Michael (Hrsg.),  (AndroSF 32)
DIE GROSSE STREIFENLÜGE
Inspiration Kate Bush

Das Titelbild stammt von Lothar Bauer.

androSF32cover1000

p.machinery, Murnau, August 2013, 180 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 69 0 –

Kate Bush ist unbekannt.
Oder Kult.

Kate-Bush-Fans gehören einer Gruppe von Menschen an, die … Kate Bush und ihre Musik lieben. Die beim Hören ihrer Songs Bilder sehen, Filme. Geschichten im Kopf entwickeln. Und aufschreiben.

Kate Bush, die Ende der 70er Jahre mit ihrem ersten Hit »Wuthering Heights«, der Vertonung einer alten englischen Gespenstergeschichte, bekannt und berühmt wurde, hatte immer einen Hang zu Texten, die etwas von gutem, altem englischen Horror in sich bargen, etwas Mysteriöses, etwas Seltsames, etwas schwer zu Beschreibendes, etwas Besonderes. Gemeinsam mit ihrer auch heute noch unübertroffen außergewöhnlichen Stimme hat Kate Bush eine Generation von Musikfans beeinflusst. Und eine Gruppe von Fans ihrer Musik hinterlassen, die Tag für Tag nach einem neuen Album darbt und lechzt.

Kate Bush ist Kult.
Diese Geschichten sind ihr gewidmet.

Die Geschichten:

  • Tedine Sanss, Agnes
  • Enzo Asui, Der Preis der Pianistin
  • Karsten Beuchert, Atmen
  • Ralph Doege, Der Regenmacher
  • Gabriele Behrend, Lichtgestalten
  • Manfred Lafrentz, Gottes Auge
  • Karsten Beuchert, Ägypten
  • Abel Inkun, Geboren am 20. Juli
  • Carla Heinzel, Mein Teil deines Lebens
  • VoynixSF, Brân

 

Keine Kommentare

Sep 01 2013

Cover und Illustrationen Ausblicke …

Folgende Publikationen mit Covern oder Illustrationen von mir sind demnächst auf dem Markt zu finden

Aus meinem Haus und Hofverlag p.machinery
Demnächst als Druckausgabe erhältlich, aber bei Amazon schon gelistet:

  • Haitel, Michael (Hrsg.), Die Große Streifenlüge – Inspiration Kate Bush (AndroSF 32)(Cover)
  • Haitel, Michael (Hrsg.), Blackburn (AndroSF 33)(Cover)
  • Haitel, Michael (Hrsg.), Enter Sandman – Inspiration Metallica (AndroSF 34)(Cover)
    In den Startlöchern stehen auch noch folgende Publikationen
    – Die ANDROMEDA NACHRICHTEN 243 des SFCD,  Programmheft zum diesjährigen BuchmesseCon (Cover)
    – Danach folgt MAGIRA -JAHRBUCH ZUR FANTASY 2013
       Diesmal mit ein paar gezeichneten Bildern aus meiner Feder
    – Und am Ende: PHASE X 10 zum Thema „Phantastische Botanik“ (Cover)

Keine Kommentare

Jan 12 2013

p.machinery – Alptraumhaft und Schattenspiel von Hubert Katzmarz

Autor: . Abgelegt unter Literatur

p.machinery ist ja irgendwie mein Haus und Hofverlag was Grafiken betrifft.
Aus diesem Grunde auch weil ich mir beide Bücher bestellen werde weise ich hier darauf hin.

Hubert Katzmarz’ Werk in zwei Bänden

Hubert Katzmarz war SF- und Fantastik-Autor, Herausgeber und Verleger. ‚
Im Oktober 2003 verstarb er – viel zu früh.
Ellen Norten hat sein Werk in zwei Bänden herausgegeben, die als AndroSF 23 mit dem Titel »SCHATTENSPIEL«
und als AndroSF 24 mit dem Titel »ALPTRAUMHAFT« in der von Hubert Katzmarz allein unterstützten alten Rechtschreibung erschienen sind.

Und natürlich mit tollen Titelbildern von Thomas Franke.

androSF24cover250   androSF23cover250

Keine Kommentare